Ab jetzt sind Diagnosia und MEDCH mit einem Klick verknüpft MEDCH Icon

Close

Hilfe

Fragen und Antworten zur App

Weiterlesen

Es stehen Ihnen 2 Trainingsebenen zur Verfügung. Die Wirkstoffbibliothek beinhaltet alpahbetisch geordnet alle Wirkstoffe, die im System hinterlegt sind. Die Ebene Challenges bieten Ihnen, ein auf Ihr Profil abgestimmtes freies Training.

Jeder Wirkstoff beinhaltet 1 Frage, 3 Antworten und Erklärungen aus den Bereichen Indikation, Dosierung, Nebenwirkung und Wechselwirkung. Jede Fragen kann bewertet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Feedback zu geben.

Die Registrierung nimmt insgesamt nur zwei Minuten in Anspruch. Ein Account besteht lediglich aus Username (E-Mail-Adresse) und Passwort.

Bitte wählen Sie im "Account" unter "Mein Profil" Ihre Berufsgruppe / Studienrichtung, Ihren Tätigkeits- bzw. Fachbereich aus. Wenn Sie DFP Punkte erlangen möchten, ergänzen Sie nach der Registrierung Ihre gültige Arztnummer im Bereich „Fortschritt“ unter DFP Punkte.

Fehlendes oder falsches Wissen über Medikationen, bzw. über den Patienten, fehlerhafte Berechnungen und Probleme mit der Nomenklatur zählen zu den häufigsten Medikationsfehlern. Ein laufendes Training gewährleistet einen sicheren Umgang mit Arzneimittel und erhöht die Patientensicherheit.

Das didaktische Konzept beruht darauf, dass das Training sehr einfach und kurzweilig gestaltet ist. In kurzen Sessions (LearnNuggets) können jederzeit, zeit- und ortsunabhängig Fälle beantwortet werden.​ MEDCH zeigt, welche individuellen Fortschritte gemacht wurden und unterstützt dabei die Trainingseinheiten effektiv zu nutzen. ​

Ja. Indem ich die häufigsten Anwendungsfälle in Zusammenhang mit der Verwendung von Arzneimitteln regelmäßig trainiere, fühle ich mich sicherer und kann rascher Entscheidungen treffen.

Durchschnittlich werden an einer Abteilung bis zu 1.500 unterschiedliche Medikamente eingesetzt. Es wird daher immer die Notwendigkeit bestehen, das eine oder andere Medikament nachzulesen. ​Wenn Sie die 100 häufigsten Arzneimittel kennen, decken Sie in der Regel ca. 70-80 % der eingesetzten Medikamente gut ab. Wichtig ist auch, Up-to-date zu bleiben und regelmäßig zu trainieren. Dabei unterstützt Sie MEDCH.

Nein, die Trainingsplattform wurde nicht entwickelt, um akute medizinische Probleme direkt am Krankenbett zu lösen.

Voraussetzung ist die Registrierung bei MEDCH und der Bekanntgabe der Arztnummer im Profil. Nach korrekter Beantwortung von jeweils 50 klinischen Fällen (Fragen), die der jeweiligen E-Learing-Fortbildung zugeordnet sind, werden automatisch 2 DFP-Punkte gebucht. Sobald die Buchung erfolgt ist, bekommen Sie eine Bestätigung per Mail.

Apothekerinnen und Apotheker können mit MEDCH laufend Fortbildungspunkte sammeln. Für 25 richtig beantwortete Fragen wird 1 Punkt (APF) zuerkannt. Der Forschritt wird automatisch dokumentiert. Das Zertifikat kann tagesaktuell unter dem Menüpunt "Fortschritt" downgeloadet werden. Die Anzahl der pro Jahr erworbenen Fortbildungspunkte ist auf der Teilnahmebestätigung hinterlegt, die eigenhändig bei der ÖAK eingereicht werden muss.

Ja! In der Navigationsleiste gibt eine Unterseite mit der Bezeichnung "Fortschritt". Darin werden die Trainingsfortschritte pro Woche, Monat und Jahr detailliert ausgewiesen.

Die Trainingsergebnisse können Sie unter "MEDCH Zertifikate" automatisiert und tagesaktuell als PDF downloaden. Diese können beim Arbeitgeber als Nachweis oder für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei der Österr. Apothekerkammer eingereicht werden.

Wir freuen uns über jedes konstruktive Feedback. Es hilft uns noch besser zu werden und unterstützt die zielgerichtete Weiterentwicklung von MEDCH!
Sie können unmittelbar nach Beantwortung der Frage direkt Feedback geben.

Unser Medical Board sichtet in regelmäßigen Abständen die Rückmeldungen und prüft dieses Feedback im Rahmen des Review-Prozesses.